Skip to Main Content »

Deutscher Theaterverlag

Artikel 1 bis 25 von 713 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge
  1. 's Loch en dr Wand

    's Loch en dr Wand

    Autor: Gombold, Bernd
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Was macht ein 'Bauern-Schultes', dessen Frau Herr im Haus ist, der gerne und zu oft einen oder mehrere über den Durst trinkt, wenn er zu allem Überdruß auch noch erfährt, daß er höchstwahrscheinlich seinen Bürgermeistertitel verlieren wird, weil seine Gemeinde zu klein ist und eingemeindet werden soll? Da kommt ihm ein Großindustrieller gerade recht, denn dieser will ein Grundstück im Ort kaufen und einen Großbetrieb aufmachen. Doch ausgerechnet ein Grundstück eines altledigen Bauern soll es sein, der sich strikt weigert, auch nur einen Quadratmeter zu verkaufen.
    Das Stück ist im harten Dialekt der schwäbischen Alb verfaßt. Dies soll andere Gruppen dazu anregen, im jeweiligen örtlichen Dialekt zu spielen, da der Dialekt wesentlich zum Erfolg des Stücks beiträgt." (Hrsg.) /Aufführungsrecht: 12 Textbücher und Gebühr Mehr erfahren
  2. 's Wonderwasser

    's Wonderwasser

    Autor: Caspart, Hans-Joachim
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Paul Kiebele und Sophie Hufnagel sind seit langem herzlich verfeindete Nachbarn. Paul ist außerdem geizig - zu gerne würde er über Sophies Brunnen verfügen, um Wassergebühren zu sparen. Er läßt sich allerhand einfallen, um Sophie von ihrem Grund und Boden zu vertreiben - ohne Erfolg. Philip Schonke, selbsternannter Heilpraktiker und ein ausgekochtes Schlitzohr, wenn es um windige Geschäfte geht, sieht seine Chance gekommen und erklärt das Brunnenwasser kurzerhand zum -Heilwasser-: Nicht ganz uneigennützig weckt er damit bei beiden Parteien die Lust aufs große Geld. Da die erwarteten Touristen nur über Pauls Grundstück zum Brunnen gelangen, müssen Paul und Sophie sich wohl oder übel zusammentun. Philip beansprucht natürlich für seine geniale Idee ein Drittel der künftigen Einnahmen, wird aber von Paul kurzerhand ausgebootet. Die Revanche läßt nicht lange auf sich warten." (Hrsg.) / Aufführungsrecht: 6 Textbücher Mehr erfahren
  3. (K)ein Apfel für Schneewittchen

    (K)ein Apfel für Schneewittchen

    Autor: Schulte, Werner
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Der Theatergeist erfüllt einem Kind seinen sehnlichsten Wunsch: Einmal beim Lieblingsmärchen 'Schneewittchen' dabeisein zu dürfen und zu verhindern, daß Schneewittchen in den giftigen Apfel beißt. Wie sich herausstellt, sind aber weder Schneewittchen noch ihr Prinz von solchen Einfällen begeistert." (Hrsg.)
    / Aufführungsrecht: 12 Textbücher

    Mehr erfahren
  4. ... immer noch besser, als Lehrer zu sein!

    ... immer noch besser, als Lehrer zu sein!

    Autor: Riggenmann, Konrad
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Lehrerverabschiedung einmal anders: kein Gedicht, keine Laudatio, dafür ein frecher Song und wenig Respekt vor dem ehrenwerten Beruf des Lehrers seitens einiger mitleidiger Zeitzeugen, die meinen, alles im Leben sei besser, als Lehrer zu sein. Ein Sketch für diejenigen im Kollegium (und aus den höheren Klassen), die sich schon immer mal von einer ganz anderen Seite zeigen wollten." (Hrsg.) / Aufführungsrecht: 8 Textbücher

    Mehr erfahren
  5. ... und die Welt kannte es nicht

    ... und die Welt kannte es nicht

    Autor: Pautzke, Robert
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Diese Spielmotette ist für eine gottesdienstliche Feier im Advent,für die Christvesper oder für den Weihnachtsgottesdienst gedacht. Sie soll nicht für sich allein stehen, sondern sie gehört in den Gottesdienst, weil sie der Auslegung in Predigt oder Ansprache bedarf, damit deutlich wird: Die Wirtin sind wir selbst; sofern uns nicht Herz und Augen aufgetan werden [...]" (Hrsg.) Mehr erfahren
  6. ...du kannst mir sehr gefallen

    ...du kannst mir sehr gefallen

    Autor: Bintig, Ilse
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Der Kauf des Weihnachtsbaumes bringt in unserer Familie alljährlich eine Gefährdung des häuslichen Friedens mit sich. Kein Baum kann die Mutter zufriedenstellen, ihr Maßstab sind die Weihnachtsbäume der Kindheit. Auf eine heitere versöhnliche Weise zerreißt der Vater das Trugbild vom 'riesigen Weihnachtsbaum' früherer Jahre." (Hrsg.) Mehr erfahren
  7. 50 werden will gelernt sein

    50 werden will gelernt sein

    Autoren: Böhner, Thorsten, Korf, Sascha
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Herr Kröger, ein unerfahrener Junggeselle, möchte seinen runden Geburtstag mit seiner langjährigen Brieffreundin feiern, welche er noch nie gesehen hat. Eine biedere Dame versucht verzweifelt, ihn auf das Treffen vorzubereiten. Doch das gestaltet sich schwieriger als erwartet. Bleibt zum Schluß nur die Erkenntnis: '50 werden will gelernt sein'." (Hrsg.) / Aufführungsrecht: 3 Textbücher Mehr erfahren
  8. A turbulentes Wochenend'

    A turbulentes Wochenend'

    Autoren: Bohn, Brigitte, Walter, G., Pfaus
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    Lustspiel in bayerischer Mundart um Faule, Fleißige und einen Lottogewinn. / Aufführungsrecht: 11 Textbücher, zzgl. Gebühr Mehr erfahren
  9. Ab heute sind wir pleite

    Ab heute sind wir pleite

    Autor: Walter, G., Pfaus
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    Nur fröhliche Bankrotteure ziehen schließlich das große Los. Eine Komödie.
    / Aufführungsrecht: 10 Textbücher, zzgl. Gebühr Mehr erfahren
  10. Ab in den Orient-Express

    Ab in den Orient-Express

    Autoren: Böseke, Harry, Burkert, Martin
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Bernd nennt sich Süleyman, weil er mit seinem Freund Nuri und dessen Onkel Sahin gewettet hat, dass er es eine Woche lang durchhält, ein Türke zu sein. Dabei sind Aufgaben zu erfüllen. Er muß mit einer Respektsperson zusammentreffen, er muß auf ein deutsches Amt gehen und eine Arbeit finden. Nuri stellt noch eine Zusatzaufgabe. Bernd soll ein Mädchen anmachen. Bernd wird als 'Mustertürke' eingekleidet. Die Wette läuft." (Hrsg.) / Aufführungsrecht: 10 Textbücher, zzgl. Gebühr Mehr erfahren
  11. Aber er hat doch alles!

    Aber er hat doch alles!

    Autor: Unrau, Heinke
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Dennis hat alles, was sich andere Kinder oft wünschen, dann aber doch nicht erhalten. Trotzdem ist er unzufrieden, denn seine Eltern kümmern sich nicht genügend um ihn. So gleicht sein Zimmer einem Warenlager - es ist alles da, aber es lebt nicht. Die Eltern achten darauf, daß nichts kaputtgeht. In der hektischen Vorweihnachtszeit spitzt sich die Situation zu und kommt dank Omas Hilfe zu einem guten, der Weihnachtszeit angemessenen Ende." (Hrsg.)

    / Aufführungsrecht: 12 Textbücher Mehr erfahren
  12. Abu Hassan, das Schlitzohr

    Abu Hassan, das Schlitzohr

    Autor: Köster, Christel
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    Ein orientalisches Märchenspiel. Die Geschichte des listigen aber armen Stoffhändlers Abu Hassan und seiner Frau Sulaika, die bemüht sind an reichlich Silberstücke des Sultans und seiner Gattin, der Sultanine, zu gelangen.
    / Aufführungsrecht: 12 Textbücher Mehr erfahren
  13. Ach du liebe Weihnachtszeit!

    Ach du liebe Weihnachtszeit!

    Autor: Unrau, Heinke
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "'Die Adventszeit ist doch die schönste Zeit im Jahr'. Diese Äußerung veranlaßt die Lehrerin, die Kinder aufschreiben zu lassen, was ihnen an diesem Tag in der Familie besonders bemerkenswert erscheint. In Claudias Familie geht es äußerst hektisch zu. Alle arbeiten bis zum Umfallen. Durch Jutta, Claudias Freundin, wird die Familie wieder an den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes erinnert. Im nächsten Jahr will es jeder besser machen." (Hrsg.)
    / Aufführungsrecht: 12 Textbücher Mehr erfahren
  14. Ach, du armer Mond

    Ach, du armer Mond

    Autor: Ullrich, Ingrid
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Ingrid Ullrichs kleines Weihnachtsspiel ist hervorragend geeignet für Kinder, die gerne auftreten möchten, ohne auf der Bühne eine Sprechrolle darzustellen. Kleine Tänze und pantomimische Einsätze sind unentbehrlicher Bestandteil dieses Stücks, dessen Lebendigkeit vom Handlungsverlauf ebenso wie von den kurzen, genau choreographierten Zwischenspielen geprägt ist. Ein Spiel, in dem jedes Kind seine Rolle finden wird." (Hrsg.)
    / Aufführungsrecht: 12 Textbücher Mehr erfahren
  15. Achtung, Aufnahme!

    Achtung, Aufnahme!

    Autor: Velter, Sibylle
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "In einem Fernsehstudio soll von einer beliebten Familienfernsehserie Folge 723, 'Der Weihnachtsabend', gedreht werden. Die Schauspieler hatten, wie bei täglichen Serien üblich, kaum Zeit, das Drehbuch zu lesen. Die Szene muss deshalb dreimal gedreht werden. Nichts klappt. Zuerst ist es dem Regisseur zu langweilig und normal, außerdem wird alles durch die Putzfrau gestört. Bei der zweiten Aufnahme will es der Regisseur peppiger und flotter. Wieder pfuscht die Putzfrau dazwischen. Bei der dritten Aufnahme ist das Gefühl gefragt! Ab jetzt geht alles durcheinander. Der Nachbar will endlich mitspielen und "schmeißt" die Szene völlig um. Genervt verlassen alle Schauspieler den Drehort. Fazit: Der Weihnachtsabend lässt sich nicht spielen, den muss man erleben und feiern!" (Hrsg.)
    Mehr erfahren
  16. Achtung, Schnarchprobe!

    Achtung, Schnarchprobe!

    Autor: Böckelmann, Angelika
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Schnarchen ist ein allen bekanntes Übel und bisweilen ein Scheidungsgrund. Eine weit weniger verbreitete Folge des Schnarchens ist Thema dieser Komödie, in der sich drei Männer zum ersten Schnarchtrio der Welt zusammenfinden und schon mit ihrer ersten Schnarchplatte Millionen verdienen." (Hrsg.) / Aufführungsrecht: 10 Textbücher

    Mehr erfahren
  17. Aktion Strohsterne

    Aktion Strohsterne

    Autor: Matthiesen, Silke
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Eine ganze Schulklasse bastelt für Weihnachten Strohsterne. Der Erlös wird für einen guten Zweck verwandt. Vielen Leuten gefällt diese Idee so gut, daß sie auf Kugeln und Lametta verzichten wollen. So auch die Familie dieses Stücks. Zunächst hat es allerdings den Anschein, als liege den Kindern mehr an der schnellen Mark als an der pünktlichen Lieferung. Aber zu guter Letzt kann der Baum doch noch mit Sternen geschmückt werden." (Hrsg.)
    / Aufführungsrecht: 12 Textbücher Mehr erfahren
  18. Aladdin der Hochstapler

    Aladdin der Hochstapler

    Autor: Rapp, Wolfgang
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Obwohl das Stück von der Grundfabel des arabischen Märchens von der Wunderlampe ausgeht, ist 'Aladdin der Hochstapler' kein Spiel 'für unsere Kleinen', sondern wendet sich an ein Publikum, gemischt aus jung und alt. Im Verlaufe der Handlung begegnet uns manche mitmenschliche Verhaltensweise in oft vergnüglich-kritischer Spiegelung. Dem Helden ist nicht das Happy-End des Märchens beschieden - sein 'großer Coup' scheitert vielmehr endgültig, doch erwächst ihm aus diesem Scheitern unverhoffter Gewinn. - Die Träger der Hauptrollen sollten unbedingt über eine solide Spielerfahrung verfügen. Als Szene empfiehlt sich eine Vorhangbühne mit knapp andeutenden, wechselnden Requisiten, auf der bewegtes Spiel - unterstützt durch charaktervolles Kostüm und bestens funktionierende Licht- und Tontechnik - zu eindringlicher Wirkung gelangen kann." (Hrsg.) Mehr erfahren
  19. Aladin und die Wunderlampe

    Aladin und die Wunderlampe

    Autor: Grund, Josef Carl
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Das bekannte Märchen von Aladin und der Wunderlampe ist in dieser Spielfassung für viele Möglichkeiten ausgelegt: Es kann als herkömmliches Theaterstück oder als Puppenspiel inszeniert werden. Auch Zwischenformen sind möglich: Die Hauptpersonen sind Spieler, die Nebenrollen, insbesondere die Geister, werden von Puppen dargestellt oder existieren nur als Projektionen mit Stimmen aus dem Off. Auch in der Dekoration ist zwischen sparsamster und aufwendiger Inszenierung alles möglich. Männerrollen können von Frauen übernommen werden und umgekehrt, wobei die Gefahr - oder Chance - des Überdrehens in die Karikatur beachtet werden muß." (Hrsg.)

    Mehr erfahren
  20. Alle Jahre wieder

    Alle Jahre wieder

    Autor: Bärnwick, Dirk
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Auch im Himmel geht es nicht gerecht zu: während der Weihnachtsmann sich auf Erden vergnügt, schnüren die Frau, die Mutter und die Schwester die Päckchen - ohne Lohn und geregelte Arbeitszeit. Den uneinsichtigen Pascha bringt nur die Androhung des Streiks zur Raison, denn schließlich sollen die Kinder doch nicht auf ihre Päckchen verzichten müssen, nur weil man sich im Himmel streitet." (Hrsg.)
    Aufführungsrecht: Bezug von 7 Textbüchern Mehr erfahren
  21. Alle Jahre wieder

    Alle Jahre wieder

    Autor: Guder, Rudolf
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Die Mitglieder einer christlichen Jugendgruppe haben sich vorgenommen, über den Sinn des Weihnachtsfestes zu diskutieren. Dazu kommen sie aber nicht, weil sie über eine provozierende Fernsehansprache in Streit geraten. Dies Auseinandersetzung hätte zweifellos mit einem ernsten Zerwürfnis geendet, wenn die Jugendlichen auf dem Höhepunkt des Streites nicht zufällig durch eine andere Sendung so beeindruckt worden wären, daß sie sich wieder versöhnen. Hieraus aber erschließt sich ihnen ein Aspekt der Weihnachtsbotschaft, auf den sie sich, auch im Bewußtsein aller Gegensätze, einigen können: die Friedensverheißung von Bethlehem. Daraufhin verzichten sie auf eine Diskussion." (Hrsg.) Mehr erfahren
  22. Allein durch das Wort

    Allein durch das Wort

    Autor: Steinwede, Dietrich
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Sachlich - ohne Pathos und ohne Ausschmückung - vergegenwärtigen die knappen Szenen dieses Lesespiels durch die Darstellung authentischer Einzelerzeugnisse den geistigen, den geistlichen Prozeß der Reformation." (Hrsg.) Mehr erfahren
  23. Alles biologisch, absolut gesund

    Alles biologisch, absolut gesund

    Autor: Busch, Egon
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Jedes Jahr im Herbst treffen sich im Garten der Großeltern Familie und Nachbarn zu einem Erntedank-Essen. Auf dem Tisch steht Selbstangebautes, gewachsen auf Kompost, Mist und Torf, 'garantiert
    giftfrei', nach Großvaters Meinung. Während die Nachbarn, die magere Zeiten erlebten, sich am guten Essen freuen, ist die Enkelin über die Qualität der Nahrungsmittel ganz anderer Meinung. Ihren Eltern gar erscheint die Essenseinladung nur lästig, sie finden
    zwischen Arbeits- und Freizeitverpflichtungen keine Muße mehr für kulinarischen Genuß. So fühlt sich der Großvater um die schönsten Früchte seiner Arbeit - die gemeinsame Freude - betrogen und erwägt enttäuscht, mit dem Gärtnern aufzuhören." (Hrsg.) / Aufführungsrecht: 7 Textbücher Mehr erfahren
  24. Alles hört auf mein Kommando

    Alles hört auf mein Kommando

    Autor: Görnandt, Walter
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Zu Beginn einer Veranstaltung unter dem Thema 'Der Herr ist nahe' erklärt ein Zuhörer, daß er mit dem Begriff 'Der Herr' nichts anfangen könne. Statt eine Belehrung zu erhalten, wird er gebeten, doch bei dem Spiel mitzumachen, in dem eine Schiffsreise über das Meer dargestellt werden soll. Der Kapitän des Schiffes ist nicht an Bord, aber er hat in einem Logbuch (Bibel) Ziel und Kurs so genau festgelegt, daß man sich nur danach zu richten braucht, um sicher anzukommen. Die Verlockung, selbst das Kommando zu übernehmen, ist jedoch für einige Besatzungsmitglieder zu groß." (Hrsg.) Mehr erfahren
  25. Alles reine Nervensache

    Alles reine Nervensache

    Autoren: Böhner, Thorsten, Korf, Sascha
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "An einem fehlt es Helen, Egon und Herrn Wiese bestimmt nicht: an Dreistigkeit. Sonst würde Helen respektvoll darauf verzichten, nächtens ständig in das Schlafzimmer von Hubertus und Carola zu platzen. Auch Herr Wiese, der neugierige Nachbar, käme nicht ausgerechnet zu nachtschlafender Zeit auf die Idee, Zucker für seinen Blasentee auszuleihen. 'Alles reine Nervensache' findet das Ehepaar Kübold und versucht unverdrossen, seine ehelichen Pflichten zu erfüllen." (Hrsg.) / Aufführungsrecht: 8 Textbücher

    Mehr erfahren

Artikel 1 bis 25 von 713 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

In absteigender Reihenfolge