Skip to Main Content »

Suchergebnisse für 'Esel'

1 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge
  1. Der Esel des Herrn Bileam

    Der Esel des Herrn Bileam

    Autor: Wiemer, Rudolf Otto
    0,00 €
    Inkl. 0% MwSt.

    Nicht auf Lager

    "Bileam, ein Mensch, der nicht sieht und nicht hört. Er sieht den Engel nicht, der am Weg steht und warnt; und er hört nicht auf den Esel, der ihm den Engel am Weg zeigen will. Der darstellerische Reiz wird im wesentlichen durch die Gegenüberstellung des Esels mit seinem Herrn erreicht. Der Esel ist einfältig, bescheiden, ungeschickt und wenig von sich und seinen Fähigkeiten überzeugt. Selbst Prügel hält er für gerechtfertigt, denn er hat eine hohe Meinung von seinem Herrn. Geradezu peinlich ist es ihm, daß dieser großartige und allgemein geachtete Herr den Engel nicht sieht. Bileam dagegen ist ein Mann ohne Skrupel, ein eifriger, vielbeschäftigter, selbstsicherer Mann, der keinen Augenblick darüber im Zweifel ist, daß er sich auf dem richtigen Weg befindet. Also ein ungemein aktueller Stoff." (Hrsg.) Mehr erfahren

1 Artikel

pro Seite

In aufsteigender Reihenfolge